Medien -  Presse

Mein Bezirk.at - Die Woche

BOWTECH – eine ganzheitliche Masagemethode

Was ist BOWTECH?

Die BOWEN-Technik ist eine dynamische Muskel- und Bindegewebetechnik. Bowen-Griffe erfolgen sanft an bestimmten Muskelpartien. Zwischen den einzelnen Grifffolgen liegen kurze Pausen. Diese charakteristischen Pausen helfen den Körper  seine eigenen Energien zu balancieren.

Wie wirkt BOWEN?

Die Bowen-Technik geht davon aus, dass der Körper die angeborene Fähigkeit besitzt, sich unter geeigneten Bedingungen selbst zu heilen. Um diesen Selbst-regulierungs-Prozess zu aktivieren und zu fördern, hilft die Bowen-Technik die Energiestruktur-, Schwin-gungs-und Bewegungsmuster im Körper neu zu organisieren. Sie regt den Energiefluss an und mobi-lisiert dadurch die Selbstheilungskräfte des Körpers. Muskeln entspannen sich und das Nervensystem wird ausbalanciert. Im Gegensatz zu anderen Behand-lungstechniken, regt die Bowen-Technik den Körper an, seine Balance selbst wieder zu finden. Wie ein Einstimmen eines Musikinstrumentes in ein  Orchester

Für wen ist BOWEN geeignet

Die Bowen-Technik kann sicher und ohne Risiko an jeder Person angewendet werden. Sie bewirkt ein anhaltendes Gefühl von Wohlbefinden. Die Bowen-Technik ist bei Menschen aller Alters-gruppen effektiv,  vom Neugeborenen bis zum älteren Menschen. Sie führt bei Jedermann zu einer verbesserten Lebensqualität.

Wo kann BOWEN angewendet werden?

BOWEN kann in jedem medizinischen und/oder therapeutischem Bereich angewendet werden. Die besten Erfolge mit BOWTECH werden bei

Rückenschmerzen, Schulterbeschwerden,  Bronchitis, Asthma, Atembeschwerden,

Bewegungseinschränkung im Nacken , Gynäkologischen Beschwerden (starke oder

schmerzhafte Periode, Unfruchtbarkeit, Bindegebsgeschwulste),

Hormonschwankungen, Kinderwunsch

vor und nach Operationen, Ischias, Schwangerschaftsbeschwerden,

Für ihre Beschwerden fragen Sie  bitte einfach bei uns nach – BOWTECH Leoben – Tel.: 0676 629 83570676 629 8357

Zu einzelnen aktuellen Themen werden noch Beiträge folgen. Wir laden sie auch gerne zu einer unserer Vorträge ein.

Leoben 15.1.2016

 

Erlebnis Leoben

Erlebnis Leoben Ausgabe 8 2017